Ja, hört sich jetzt erstmal etwas seltsam an.. was haben Bäume mit Konzentration zu tun?

Eigentlich nicht so viel. In der App „Forest“ sieht das allerdings anders aus.

Hier geht’s direkt zur App: https://www.forestapp.cc/

Warum die dir App hilft, wenn du mal nicht so vorankommst, erkläre ich dir in diesem Erfahrungsbericht. Egal, was du tust – ob du Student bist oder dich aufs Lesen oder Arbeiten konzentrieren musst – die App kann natürlich für alles eingesetzt werden.

Vor allem auch, wenn du dein „Ich schau mal, was es so Neues auf Instagram gibt“ bekämpfen möchtest.

Jeder lässt sich mal schnell ablenken oder hat bestimmte Phasen, in denen man sich nicht wirklich konzentrieren kann.

Vor allem, wenn es um Dinge geht, auf die man gerade nicht so Lust hat. Das können das Formatieren deines Buches, das Erstellen deines Amazon FBA Listings oder einfach nur das Lernen für die Uni sein. Ich denke, dass es niemanden gibt, der sich immer und auf wirklich alles konzentrieren kann.

Natürlich sollte deine Motivation daherkommen, deine Ziele zu erreichen. Ob es nun Ziele sind, die du in einem Monat oder in zehn Jahren erreichen willst, ist vollkommen egal. Diese Ziele sollten dich jeden Tag dazu motivieren, dafür zu arbeiten. Und das auch, wenn man mal keine Lust hat. Wenn mal gar nichts mehr geht, kann es auch schon helfen, kleine Ziele wie z.B. das Fertigstellen des nächsten Absatzes beim Schreiben zu setzen.

Dennoch weiß ich, dass auch das manchmal schwer sein kann, weil wir einfach zu viele Ablenkungen haben. Man greift mal schnell zum Smartphone und am Ende ist eine halbe Stunde vergangen.

Um das zu verhindern, braucht man Disziplin. Um diese Disziplin etwas anzukurbeln, kannst du natürlich Hilfen wie die Forest App nutzen.

Durch Zufall bin ich auf die App „Forest“ gestoßen. Wahrscheinlich während ich eigentlich etwas anderes hätte machen sollen..  

Jedenfalls haben mich die Rezensionen der App überzeugt und ich habe sie für gute 2€ mal runtergeladen.

Was macht die App?

Die App hat eigentlich nur eine Funktion: Einen Baum wachsen zu lassen.

Du legst eine bestimmte Zeit fest, in der dein Baum wachsen soll und startest den Timer.

Wenn du nun in dieser Zeit die App schließt und dich mit anderen Apps beschäftigen willst, wird dein Baum „sterben“. Das heißt, du hast nicht nur deine Arbeit nicht erledigt, sondern im Endeffekt doppelt versagt.

In den Statistiken kannst du verfolgen, wie oft und wann du konzentriert gearbeitet hast.

Wenn du erstmal 2500 Punkte gesammelt hast und genügend Punkte gesammelt hast, kannst du diese Punkte einlösen und die App Entwickler pflanzen einen richtigen Baum. Mit deiner Produktivität tust du im Endeffekt sogar noch etwas Gutes für die Erde.

Warum funktioniert sie?

Man könnte jetzt sagen: „Ist doch komplett egal, ob ein virtueller Baum jetzt stirbt oder nicht“ – naja, ist es ja eigentlich auch.

Aber wenn du erstmal 20 Minuten deinen Baum wachsen lassen hast und deinen Timer z.B. auf 30 Minuten gestellt hast, dann verspreche ich dir, dass du die restlichen zehn Minuten auch noch durchhalten wirst.

Einfach weil du weißt, dass du sonst versagt hast und die App dir das auch sagen wird. Du hast dir etwas vorgenommen und es nicht geschafft, sondern dich durch irgendeine unwichtige Sache ablenken lassen. Und das auch noch, obwohl du so kurz vor dem Ziel warst.

Wie nutze ich die App?

Bei jeder Aufgabe, bei der ich weiß, dass es „schwer“ werden könnte oder an Tagen, an denen es mal nicht so läuft, schalte ich die App ein und setze einen Timer auf die Zeit, die ich wahrscheinlich für die Aufgabe brauche.

In der Zeit öffne ich also keine andere App und kann mich auf meine Arbeit konzentrieren. Auch zum Lesen oder wenn man einfach mal eine bestimmte Zeit nicht auf das Smartphone schauen möchte, eignet sich die App.

Wenn die Zeit dann abgelaufen ist, kann ich eine kurze Pause machen (auf die ich mich dann auch deutlich mehr freue, weil ich weiß, dass sie in X Minuten da ist).

Fazit

Im Endeffekt ist es keine App, mit der man jeden Tag rund um die Uhr arbeiten muss. Wenn man aber mal schlechte Tage hat oder vor schwierigen Aufgaben steht, hilft sie auf jeden Fall sich besser zu konzentrieren bzw. sich nicht ablenken zu lassen.

Immer wenn ich sie nutze, halte ich mich auch wirklich an die eingestellte Zeit und stelle meine Aufgabe fertig.

Wenn es dir also manchmal an Disziplin für weniger interessante Aufgaben fehlt, du einfach mal dein Smartphone weglegen möchtest oder mal wieder ein Buch lesen willst, sind die 2,29€ gut investiert.

Hier geht’s zur App: https://www.forestapp.cc/

Die Bilder wurden aus dem Presseordner von https://www.forestapp.cc/ entnommen.