In diesem Beitrag will ich dir Publisher Rocket vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein Keyword Tool für Selfpublisher und Autoren.

Momentan ist Publisher Rocket nur für den amerikanischen Markt verfügbar. Aber es wird schon bald für den deutschen Markt erscheinen und befindet sich schon in der Testphase.

Wenn du hier Updates haben willst (auch falls es eine Rabattaktion gibt), trag dich einfach in meinen Newsletter ein.

Wenn du dir die amerikanische Version von Publisher Rocket kaufst, kannst du danach automatisch auch die deutsche Version nutzen. Meine Erfahrungen mit Publisher Rocket beziehen sich auf die US Version, welche allerdings identisch mit der deutschen Version sein wird.

Hier geht’s zur amerikanischen Version >> Publisher Rocket <<  

Worauf will ich in diesem Erfahrungsbericht von Publisher Rocket eingehen?

Funktionen

Publisher Rocket ist ein Tool zur Keyword- und Nischenrecherche und hilft dir beim Self-Publishing. Du kannst Keywords für deine Ads finden oder ganz neue Nischen entdecken. Im Folgenden gehe ich die App einmal komplett mit dir durch.

Übersicht

Im Screenshot siehst du 4 verschiedene Funktionen. Schauen wir uns jede einzelne genauer an.

Keyword Search

Keyword Search von Publisher Rocket

Mit der Keyword Search Funktion können wir die besten Keywords für unser KDP Buch finden. Du siehst, dass du sogar zwischen eBook und Buch unterscheiden kannst, damit du die bestmöglichen Keywords erhältst.

Keyword Search von Publisher Rocket – Ergebnisse

Hier habe ich einfach mal „weight loss“ (wir befinden uns in der US Version von Publisher Rocket) eingegeben. Du siehst nun, dass du viele Daten zu den verschiedenen Keywords erhältst. Interessant ist vor allem der Competitive Score. Dieser zeigt dir an, wie schwer es ist für ein Keyword gelistet zu werden. Je geringer der Score, desto besser stehen deine Chancen. 100 ist der Höchstwert und macht es damit extrem schwer wie du z.B. beim Keyword „weight loss“ siehst. Für „weight loss books for women over 50“ ist es dementsprechend wieder deutlich leichter.

Mit dem Keyword Search Tool von Publisher Rocket kannst du also analysieren und abwägen, welche Keywords du z.B. für deinen Titel nutzt. Durch die vielen verfügbaren Daten ist Publisher Rocket eine große Hilfe bei der Keyword Recherche.

Competition Analyzer

Du willst deine Konkurrenz im Kindle Publishing analysieren?

Das machst du mit dem Competition Analyzer. Gib einfach dein Keyword ein und schau dir die Bücher an, die deine größte Konkurrenz darstellen. Hier gibt es ebenfalls wieder interessante Daten wie Alter, Bestsellerrang, Keyword im Titel, Keyword im Untertitel, tägliche und monatliche Sales.

Competition Analyzer von Publisher Rocket – Ergebnisse

Wenn du oben rechts auf „New Search“ klickst, kannst du auch mehrere Keywords gleichzeitig öffnen und dir für jedes Keyword deine Konkurrenz anschauen. So kannst du optimal bewerten, welche Keywords sich am besten für dein Buch eignen.

Category Search

Die Category Search eignet sich optimal für die Nischenrecherche. Du kannst dir die einzelnen Kategorien genauer anschauen, um neue Buchthemen zu finden.

Category Search von Publisher Rocket – Kategorien
Category Search von Publisher Rocket – Unterkategorien

Hier habe ich die Kategorie „Business & Money“ geöffnet. Diese Kategorie ist natürlich noch weiter unterteilt.

Publisher Rocket zeigt dir nun die folgenden Kennzahlen an (von links nach rechts)

  • Durchschnittlicher Bestsellerrang des #1 – der Bestsellerrang des #1 der Kategorie
  • Verkäufe für #1 – so viele Verkäufe brauchst du, um auf Platz 1 zu landen
  • Durchschnittlicher Bestsellerrang des #10 – der Bestsellerrang des #1 der Kategorie
  • Verkäufe für #10 – so viele Verkäufe brauchst du, um auf Platz 1 zu landen

Hier siehst du, dass Publisher Rocket dir eine gute Übersicht über die einzelnen Nischen gibt.

Wenn du schließlich auf „Check it out“ klickst, kannst du dir die Nische genauer anschauen.

AMS Keyword Search

Die letzte Funktion von Publisher Rocket ist die AMS Keyword Search. Hier kannst du dir Keywords speziell für deine Amazon Advertising Werbeanzeigen anzeigen lassen.

Hier werden nochmal deutlich mehr Keywords angezeigt als in der normalen Keyword Search, da Publisher Rocket auch Bücher analysiert, die irgendwie mit deinem in Verbindung stehen. So werden deine Anzeigen z.B. für Bücher eingeblendet, die häufig mit deinem zusammen gekauft werden. 

AMS Keyword Search von Publisher Rocket – Ergebnisse

Hier siehst du, woher Publisher Rocket die Keywords hat. Während oben noch „Amazon A to Z Suggestions“ steht, siehst du in den unteren Ergebnissen „The Obesity Code“. Das zeigt, dass Publisher Rocket dir auch Keywords oder Produkte anzeigt, die nicht direkt mit deinem Buch zu tun haben, aber trotzdem wichtig sein könnten.

Natürlich kannst du die Keywordliste mit einem Klick auf „Export“ exportieren und danach in Excel bearbeiten.

Kostenloser AMS (Amazon Advertising Kurs)

Dave Chesson, der Macher von Publishing Rocket, hat einen kostenlosen 5-tägigen Amazon PPC Kurs erstellt. Wenn du dein Wissen über PPC Werbung auf Amazon Advertising erweitern willst, schau dir den Kurs einfach mal an.

Werbung

Nutzerfreundlichkeit

Publisher Rocket ist ein umfangreiches Tool. Ich finde es praktisch, dass man Publisher Rocket runterladen kann und es auf deinem PC oder
Mac läuft. So muss man nicht immer den Browser öffnen bzw. eine Extension
nutzen.

Wie du in den Screenshots siehst, ist Publisher Rocket eine aufgeräumte und übersichtliche App. Ich hatte noch nie Probleme mit Abstürzen oder Ähnlichem.

Video

Im Video siehst du Publisher Rocket nochmal in Aktion und kannst dir deine eigenen Eindrücke machen.

Keywordqualität

Bei Publisher Rocket erhältst du ausschließlich Keywords, die zu Büchern passen. Deshalb würde ich die Qualität dieser Keywords als äußerst gut einschätzen. Bei vielen anderen Tools hast du das Problem, dass viele Keywords eher für FBA geeignet sind. Hier muss man dann die Keywordergebnisse nochmal bereinigen. Das ist bei Publisher Rocket nicht der Fall, da sich alle Keywords automatisch auf Bücher beziehen.

Was aber ein großer Vorteil ist, ist gleichzeitig auch ein Nachteil: Es gibt Nischen, in denen es von Vorteil sein kann, wenn man in seinen Amazon Advertising Kampagnen Keywords von ganz anderen Produkten targetiert.

Als Beispiel: Du verkaufst ein Buch über Muskelaufbau? Dann macht es sicherlich auch Sinn, Keywords für z.B. Fitness Ausrüstung mit in deine Kampagnen zu nehmen. Diese Keywords kann Publisher Rocket dir aber nicht liefern. Hier müsste dann eben nochmal mit anderen Tools recherchiert werden. In den meisten Fällen reicht Publisher Rocket allerdings vollkommen aus (auch weil die Keywordgebote von physischen Produkten teilweise deutlich höher sind).

Preis

Einer der größten Vorteile von Publisher Rocket ist definitiv der Preis. Kein monatliches Abo, sondern eine einzige Zahlung – und du kannst Publisher Rocket dein ganzes Leben lang nutzen (oder jedenfalls so lange wie du noch Keywordrecherche betreiben musst und nicht schon unter Palmen liegst..).

Momentan kostet Publisher Rocket 97$ + MwSt. (die MwSt. erhältst du ja vom Finanzamt sowieso zurück, weil du keine Kleinunternehmerregelung hast)

Meiner Meinung nach sind diese 97$ bestens investiert. Du erhältst ein Tool, welches dir die Keyword Recherche unheimlich vereinfacht.

Fazit

Das Preis-Leistungsverhältnis von Publisher Rocket ist top. Durch
den langfristig geringen Preis, ist Publisher Rocket auch für Anfänger mit
geringem Budget geeignet.

Du willst auch deine Keyword Recherche vorantreiben und neue Nischen entdecken?

Dann schau dir jetzt >> Publisher Rocket << an!  

Trag dich in meinen Newsletter ein, um Updates zur deutschen Version zu erhalten.